Preise

Therapie

Physiotherapeutische Beratung oder
Krankengymnastik (mit (Privat-)Rezept) [1]

26,00€

Manuelle Therapie (mit (Privat-)Rezept) [1]

30,00€

Krankengymnastik bei neurologischen Erkrankungen
(mit (Privat-)Rezept) [1]

35,00€

Ganzheitliche Schmerzbehandlung
Erstberatung [2]

20,00€

Heißluft

8,00€

Warmpackung / Kältetherapie

15,00€

Eisbehandlung

8,00€

Fango

38,00€

Elektrotherapie

10,00€

Ultraschalltherapie

12,50€

Erstellung eines individuellen Trainingsplanes

59,00€

Selbständiges Trainieren pro Trainingseinheit

5,00€

„10er“-Karte Trainig: 10x zahlen, 11x trainieren

50,00€

Taping / Kinesiologisches Taping
(nach Materialmenge) [3], [7]

Ab
5,00€

Prävention

Präventionskurs (je Einheit) [4], [5]

9,90€

Babymassage oder Babygymnastik im Kurs
(je Kurseinheit)

9,90€

Babymassage oder Babygymnastik
(Einzelbehandlung)

22,50€

Gesunderhaltung [6]

Kinesiologische Beratung (Erwachsene)

60,00€

Kinesiologische Beratung
(Kinder und Jugendliche in Ausbildung)

50,00€

Beratung zu Blütenessenzen nach Dr. Bach,
Schüssler Salzen oder Aromatologie

30,00€

Klassische Massage

 

Gesicht

20,00€

Teil (Schulter/Nacken, Lende, Beine, Arme)

Rücken

22,00€

25,00€

Ganzkörper

50,00€

Aromamassage oder
Massage mit Schüssler Lotion und Salben

 

Gesicht

23,00€

Teil (Schulter/Nacken, Lende, Beine, Arme)

Rücken

26,00€

29,00€

Ganzkörper

54,50€

Schröpfmassage

 

Rücken

29,50€

Ganzkörper

58,00€

Meridianmassage

45,00€

Entstauende Massage

 

Teilbehandlung

27,50€

Großbehandlung

40,00€

Ganzbehandlung

60,00€

Reflexmassage

 

Hand oder Fuß

28,00€

Rücken

32,00€

Narbenentstörung

 

Erstbehandlung (incl. individuell
zusammengestellter Narbensalbe)

48,50€

Folgebehandlung

25,50€

Aromawickel

18,00€

Einreibung mit Aromaölen od. Schüssler Salbe [7]

4,50€


[1] Diese Therapien können nur direkt im Anschluss an eine ärztliche Verordnung als Selbstzahler-Leistung gebucht werden oder benötigen eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Arztes.

[2] Die Ganzheitliche Schmerzbehandlung setzt stets eine ärztliche Verordnung für KG, MT oder KMT (Massage) voraus. Weitergehende zusätzliche Behandlungen oder Beratungen werden jedoch von den Krankenkassen nur z.T. oder nicht übernommen. In der Erstberatung wird ein Behandlungsplan und eine Kostenaufstellung erstellt.

[3] Das Material für das Taping / kinesiologische Taping fällt nicht unter die verordnungsfähigen Leistungen der Krankenkassen und muss daher selbst getragen werden. Zusätzlich fallen ggf. Kosten für die Behandlungszeit an. Im Rahmen einer ärztlich verordneten KG-, MT- oder KMT-Behandlung entfallen die Kosten für die Behandlungszeit.

[4] Die meisten meiner Kurse sind nach § 20 SGB V bei der „Zentralen Prüfstelle Prävention“ zertifiziert und werden von den Krankenkassen bezuschusst. Um sicher zu gehen, fragen Sie jedoch bitte vorher bei ihrer Krankenkasse nach.

[5] Bei schwerwiegenden Erkrankungen bitte ich um vorherige Konsultation eines Arztes und behalte mir vor, die Teilnahme zu verweigern oder eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Arztes zu verlangen.

[6] Alle Behandlungen und Beratungen zur Gesunderhaltung stellen weder eine Heilkunde noch eine Therapie dar und sind kein Ersatz für medizinische oder therapeutische Behandlungen. Sie sind als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dienen dem Wohlfühlen und nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Im Zweifel kontaktieren Sie vorher einen Arzt! Bei Fragen stehe ich selbstverständlich gerne zur Verfügung!

[7] Als Ergänzung einer vorausgehenden Behandlung